Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Schwanger| Antibotika

Sexualität / Intim

Beitrag Antworten
Wurde bereits 1272x gelesen. 
Schwanger| Antibotika
07.04.2011
18:38 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre)
Hi,

also meine Freundin hat ganz normal die Pille genommen. Allerdings hat sie zusätzlich noch Antibotika genommen. Sie sollte eig. am Mittwoch ihre Tage bekommen. Diese kamen aber bis heute noch nicht. Normal kamen sie immer Mittwochs.

Wir haben kein Kondom genommen. Wie kann man testen ob sie schwanger ist? Kann jetzt schon der Frauenarzt was sagen? Können Schnelltests jetzt schon Auskunft geben oder muss man noch eine gewisse Zeit warten?!

Danke euch!
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von partyman
07.04.2011
18:46 Uhr

partyman ist in folgenden Gruppen:

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
Ich zitiere mal:
Zitat
Wenn Sie Antibiotika und die Antibabypille nehmen, haben Sie theoretisch die Möglichkeit von Wechselwirkungen zwischen dem Antibiotikum und den Pillenhormonen. Je nach Art des Antibiotikums sind Wechselwirkungen mit der Pille sogar noch für einige Tage nach Ende der Antibiotikaeinnahme zumindest denkbar. Z.B. könnte der Abbau der Pillenhormone in der Leber beschleunigt werden.

Eine bedeutsame Abschwächung der Pillenwirkung ist bei den gängigen Antibiotika aber äusserst unwahrscheinlich (ausser es kommt zu Durchfall oder Erbrechen).
Man kann evt. im Einzelfall leichte Abweichungen der Blutwerte beobachten, die Verhütung ist aber normalerweise trotzdem gegeben.


LGs


Signatur
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 1272x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Schnuck
07.04.2011
18:51 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre)
Hi,

das Problem war mein Freundin, hatte eine Blasenentzündung. Die Entzüdnung war weg laut Arzt... trotzdem musste sie das Antibiotikum weiternehmen.

Also?! Danke euch!
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von Gone.Forever
07.04.2011
19:21 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Is pille & Antibiotika nich ganz kritisch? :/ weiß ja nich, evtl liegt es auch an den verschiedenen pillen.


Signatur
Halt Dich an mir fest, wenn dein Leben dich zerreisst...
A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 1272x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Snake
08.04.2011
03:00 Uhr

Snake ist in folgenden Gruppen:

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
→ Student Soziale Arbeit 3. Semester
Also erstmal würde ich noch keine sorgen machen.
Das die Menstruation mal ein wenig früher oder später auftritt als normalerweise ist durchaus nicht ungewöhnlich.
Vielleicht sind durch die Mischung Pille + Antibiotika ja einfach die Hormone deiner Freundin aus dem Gleichgewicht geraten....

Ich denke mal heute (Freitag) oder spätestens Morgen sollten ihre Tage wieder kommen.
Ein zusätzlicher Besuch bei der Frauenärztin ist jedoch trotzdem empfehlenswert da die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft zwar sehr gering ist aber trotzdem vorhanden.
Die Frauenärztin kann ihr dann auch sagen ob bei ihrer Pille und dem Antibiotika welches sie nimmt Wechselwirkungen auftreten können.


Signatur

Carpe Noctem - Nutze die Nacht
A
N
T
W
O
R
T

N
R
5
Beitrag/Antwort von WayZ
10.04.2011
13:47 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (Älter als 22 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Salve,

Zitat
Wir haben kein Kondom genommen. Wie kann man testen ob sie schwanger ist? Kann jetzt schon der Frauenarzt was sagen? Können Schnelltests jetzt schon Auskunft geben oder muss man noch eine gewisse Zeit warten?!


Es gibt in der Apotheke Früherkennungstest, die dir das Ergebnis auch jetzt schon anzeigen würden, aber diese wären trotzdem relativ unsicher, besonders bei einem negativen Ergebnis noch.

Zum Thema Entzündung und Tabletten bis zu Ende nehmen, weil es der Arzt gesagt hat, da kann ich dich beruhigen, das was der Arzt gesagt hat, war richtig, Antibiotika (Penicillin u.ä.) müssen komplett bis zum Ende durchgenommen werden, auch wenn die Entzündung schon weg ist. Es geht darum, das auch wenn die Symptome weg sind, die Entzündung immer noch nicht ganz weg sind. Ausserdem beugt man durch das nehmen der kompletten Packung dem resistent werden der Erreger und des Körper gegen den Antibiotika Wirkstoff vor.

Ich kann es aus eigener Erfahrung sagen, ich lag in den letzten 3 Wochen mit Seitenstrang- Mittelohr- und Stimmband Entzündung im Bett lag. Die ersten 10Tage bekam ich Amoxi-Cillin , und mein Arzt und ich haben erst sehr spät, Ende der 3. Woche gemerkt, das die Erreger immer noch da waren nur auf meine Stimmbänder gezogen sind. Ergo, bin nun wohl resistent und kann diese einfachen Tabletten nicht mehr nutzen, brauch nun etwas härteres.

Und ich hoffe, das deine Freundin sie durchgenommen hat, und das wenn ihr nicht wollt, auch nicht schwanger seid.



Signatur
Bei Fragen könnt ihr euch natürlich auch per PN an mich wenden.

Zitat
250 -> 221 2.7.0 Error: I can break rules, too. Goodbye.

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.