Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Liebe und Kummer

Beitrag Antworten
Wurde bereits 813x gelesen. 
Beitrag/Antwort von dimbudus
01.01.2011
23:44 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (18-22 Jahre)
... close
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von Kendra
02.01.2011
21:04 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (18-22 Jahre) und sie kommt aus Nordrhein-Westfalen
Ich denke, wenn man ihr einfach das Gefühl gibt, dass sie weder anders noch bescheuert ist oder irgendetwas kaputt machen könnte, wäre sie niemals so eingeschnappt. Es kann doch sein, dass sie sich einfach überfordert fühlt und vielleicht auch ziemlich viel überwinden musste, um euch ihre Gefühle zu offenbaren.
Sie sollte einfach wissen, dass es okay ist, "be" zu sein - Behandelt sie also nicht wie eine Kranke, die ständig Zuwendung und Rücksichtsnahme braucht. Denn das gibt ihr erst Recht das Gefühl, dass ihr sie als etwas anderes anseht und genau das ist der dümmste Weg, mit solchen Menschen umzugehen.

Ich rate dir:

Wenn sie reden will, dann kann sie es machen, aber kommt nicht mit der Tour, dass ihr diesem Mädchen hinterherdackelt - nach dem Motto: "Wir sind alle für dich da...aber komisch bist du trotzdem" - denn das würde sie nur noch mehr deprimieren. Lasst sie einfach leben, wie sie meint und kommt erst dann zu Hilfe, wenn sie euch braucht. Wenn ihr jetzt beginnt, ihr ständig zu sagen, dass ihr euch Sorgen macht und Angst habt, sie könnte sich etwas antun, dann neigt schneller dazu, als wenn ihr einfach so weiter befreundet seid, wie bisher.
Denn dieses übertriebene Mitgefühl lässt sie noch mehr in ihren Kummer reinsteigern.

Bringt sie also mehr zum Lachen, macht Scherze mit ihr und gebt ihr einfach nicht das Gefühlt, dass alles anders sein muss, seit sie euch ihre Gefühle offenbart hat...Dann dürfte sie sich wieder beruhigen..


Signatur
------------------------------------------------,
Мёртвым легко вдвойне...
________________________________!
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 813x gelesen. 
Beitrag/Antwort von dimbudus
02.01.2011
21:59 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (18-22 Jahre)
Also eigentlich behandeln wir (ich) sie ganz und gar nicht anders..


wie gesagt ich habe damit gar keine probleme, habe da auch nichts gegen, ich finde es sehr mutig sich zu outet...

... und ich bin letzte die sie jemanden deswegen andersbehandeln könnte;)...

Aber trotzdem Danke....:)
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von Meckerziege
03.01.2011
01:37 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre)
Hallo,

ihr könntet besonders oft mit ihr zu Partys o.ä damit sie andere Leute kennen lernt und sich ablenkt. Letztenendes tust du schon das was du kannst.
Du kannst ihr zwar anbieten Beratungsstellen aufzusuchen oder mit Vertrauenspersonen zu reden. Aber am Ende muss sie es auch selbst wollen.

MfG Ziege

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.