Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

.mpg verkleinern

PC-Board

Beitrag Antworten
Wurde bereits 1142x gelesen. 
.mpg verkleinern
09.05.2010
19:09 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Hey Leute. Habe 'ne riesige .mpg Datei und würde Sie gerne verkleinern. Normal mit Quali runterschrauben etc. bringts mir nicht viel. Gibt es 'ne andere Möglichkeit? Ich dachte an sowas, wie z.B. Video abspielen lassen & einfach das Video nochmal aufnehmen (also den Bildschirm - aber MIT Ton!). Oder habt ihr bessere Ideen oder Umsetzungsvorschläge?


Signatur
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von KevIII
09.05.2010
20:26 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
Zitat
Normal mit Quali runterschrauben etc. bringts mir nicht viel

Warum sollte es dir nichts bringen? Ist doch 1000x effektiver als das Video eines Players zu recorden.
Du kannst mit kmplayer oder vlc die Videos recoden bzw. sie werden es garantiert auch nur konvertieren.
Es gibt Screen Capture Programme wie zb CamStudio, du müstest jedoch die doppelte Frequenz also ca 60hz haben und die dann evtl wieder mit einem entsprechenden Programm auf 25 runter rechnen.
aber wie schon gesagt, zum recoden von Videos, die du schon auf platte hast, wäre das dämlich.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 1142x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Superbrain
11.05.2010
12:06 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Das Video geht 1:30 Minuten & hat 116MB.
Wenn ich Quali aufs schlechteste mache, hats immer noch über 60 ; das ist noch viel zu viel! Deswegen würd ichs halt gern "nochmal aufnehmen".


Signatur
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von KevIII
11.05.2010
19:17 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
Das Video geht 1:30 Minuten & hat 116MB.
Wenn ich Quali aufs schlechteste mache, hats immer noch über 60 ; das ist noch viel zu viel! Deswegen würd ichs halt gern "nochmal aufnehmen".

Also erstens, such dir ein vernünftiges Programm zum konvertieren, bei der du nicht nur irgendwelche Modien wie "schlechteste Qualität" aussuchen kannst.
Die Qualität und die Größe hängen von der Bitrate hab.

Zweitens musst du dir Gedanken machen, welches Ausgabeformat es haben soll.
Dafür musst du einen Kompromiss zwischen Kompatibitität und Qualität finden.
-Mpeg1/2 ist sehr veraltet, sehr groß, kann jedoch von jedem gängigen DVD Player gelesen werden
-Xvid/DivX kann mitlerweile von vielen DVD Playern wiedergegeben werden (sie Zertifizierung) und ist wesentlich besser in der Kompression.
-X264 kann nur von wenigen Ausgabengeräten benutzt werden, ist dafür aber der beste in der Kompression.
-Wenn du eh nur über PC schaust, kanns dir im Grunde egal sein :-)

Je nachdem welchen Codec du nimmst, brauchst du mal mehr, mal weniger an Bitrate, bei gleichbleibender Qualität.
Welche Bitrate du wählen solltest, must du neben den Codec auch von der Auflösung des Videos abhängig machen. Je größer, desto höher die Bitrate, oder es entstehen Artefakte.
Um dir eine grobe Richtung zu geben würde ich in etwa bei DVD Auflösung 720x360 (Ränder geschnitten) folgende Bitraten verwenden:
Mpeg1/2 1500-2000kbps, Xvid/DivX 1000-1200kbps, X264 500-750kbps
Beim Ton verhält es sich ähnlich: Mpeg2 200kbps, Mp3 128, AAC 32-40kbps

Hier ein paar Programme mit denen du wirklich sehr leicht konvertieren kannst und trotzdem alle Einstellungen vornehmen kannst:
StaxRip: konvertierung ins Mpeg4, sehr saubere Konvertierung
XMediaRecode: konvertiert in alle gängigen Formate

A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 1142x gelesen. 
Beitrag/Antwort von KevIII
11.05.2010
19:36 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
Ach ja, nochwas...
dein 1:30min langes Video wird mit 1000kbps ca 10mb groß. Bei einer geringen Auflösung und einem entsprechenden Codec bekommst es noch wesentlich kleiner.

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.