Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Tod

Familienprobleme

Beitrag Antworten
Wurde bereits 1348x gelesen. 
Tod   
06.04.2009
21:17 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Hallo

ich brauche eure hilfe ich werde nicht fertig mit dem Tod meiner Zwillingschwester auch wenn ich sie nie richtig kennenlernen durfte konnte ich vermisse sie ich fühl mich nur so halb nicht als ganze person

könnt ihr mir vlt ein bisschen helfen oder tipps geben wie ich damit besser zurecht kommen könnde
gruß

kenny
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von 3238
08.04.2009
14:33 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Erstmal tut es mir echt voll Leid für dich!
Warum hast du deine Zwillingsschwester nie richtig kennengelernt? Und an was ist sie gestorben?
Und wie lang ist das schon her?
Wenn du immer nur daran denkst, sollstes du eventuell zu einem Psychologen gehen oder dich viel beschäftigen (so, dass du garkeine Zeit dafür hast, darüber nachzudenken)!!!
Lg Juju92
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 1348x gelesen. 
Beitrag/Antwort von 3570
09.04.2009
13:13 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Hi also ich kann dich
gut verstehen =( meine mutter ist auch an Herstillstand
gestorben als ich 10 Tage alt war =( Leider habe ich keine Fotos von ihr weil es nach einem Jahr bei uns gebrannt hat
=( Also ich mach es so das ich mich ablenke und trodzdem spaß am leben habe denn jeder wird einmal Sterben es ist gut wenn man trauert aber man sollte sich wenn dann nicht das ganze leben vermiesen =( Und vielleicht Unternimm mehr mit Freunden und such dir ein Hobby wo du gefordert wirst und du dich konzentrieren musst weil dann musste auch nicht mehr so Stark daran denkn ;)

Naja hoffe ich hab geholfen
Lg Gary
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Haii
05.05.2009
10:09 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Hallo mir tut das auch leid was dir passiert ist ch verstehe dich qut mir ist so etwas ähnliches passiert : meine schwestern war schwanger und an weihnachten bekam ich eben die nachricht das sie ein kind bekommt ich war so glücklich und hab mir schon gedanken gemacht was ich später mit dem baby alles machen will und so und dann 4 wochen später kag sie im krankenahus wegen eienr straken blutung dann musste das kind weggemacht werden :( ich war am boden zerstört das ist jetzt zwar 4 monate her aber ich komme nicht darüber hin weg ich traue mich aber auch nciht mit meinen eltern zu reden aber ich rate dir rede mit deinen eltern darüber du solltest es nicht so machen wie ich und alles in dich hineinfresse wenn du nicht mit deinen eltern reden willst red mit deinen freunden das hilft mir am besten ;)

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ...x3
A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 1348x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Gyko
06.05.2009
22:39 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Hessen
Immer wenn du dran denkst, könntest du dich vilt mit dem gedanken trösten. ``Nur die besten sterben jung´´ und sagen so sollte es nun mal sein.Na ja man kans halt nedd rückgängig machen und noch mein beileid

Mfg Gyko


Signatur


Rechtschreibfehler dienen zur allgemeinen Belustigung und dürfen behalten werden
A
N
T
W
O
R
T

N
R
5
...
12.05.2009
21:04 Uhr

(Offline) -
Gelöschter User

[TEXT Zensiert]
Der User hat sich selbst gelöscht und seine Beiträge damit gelöscht.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
6
Wurde bereits 1348x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Gelöschter User
13.05.2009
16:21 Uhr

(Offline) -
Gelöschter User

[TEXT Zensiert]
Der User hat sich selbst gelöscht und seine Beiträge damit gelöscht.

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.